Samstag, 28. März 2015

Kleine Orangenküchlein!

#vintage, #vintagehatstand, #antik, #antikerhutständer, #madametamtam
vintage hat stand

Yes! Der Frühling ist da! Endlich, kann ich da nur sagen. Der Winter, so wie er sein sollte, hat uns vier Tage lang das Schneeglück beschert und dann war er ... fort. Einfach so! Für mich gehört Schnee zum Winter dazu. Ist er nicht da - ist es auch kein Winter ... oder aber - ein sehr fauler Winter! Heute feiere ich deshalb Abschied. Abschied von diesem Faulpelz, dieser grau in grau Tristesse und den viel zu kurzen Tagen.



#orangenküchlein, #orangecake
Mini Orangenküchlein


#orangenküchlein, #orangecake
Orangenküchlein


Gleich werde ich mich auf einen Ostermarkt begeben und hoffen, noch mehr vom Frühling abzubekommen, von der lebendigen Stimmung, der aufblühenden Freude, den bunten Ostereiern und zarten Knospen. Bin gespannt wie es werden wird ;) !


Vintage Hat Stand and Orangecake


Bevor es aber bei mir losgeht, lasse ich Euch hier genau das Richtige zurück. Ein kleines Miniküchlein, das perfekt zu meiner Stimmung passt: Heute betrete ich die Schwelle, an der sich der Winter und der Frühling die Hand reichen - und genau so ist auch mein Küchlein gestrickt: Es lockt Euch mit winterlichem Orangenaroma und frühlingsfrischen Zucker-Blümchen, während die Dulce de Leche Euren Gaumen verwöhnt.


#orangenküchlein, #orangecake
Orangenküchlein


Kleine Orangenküchlein

Für den Teig:
Abrieb einer kleinen halben Orange
2 Eier
50 g Weizenmehl
1 EL Speisestärke
80 g Rohrzucker
1 gehäufter TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Sonnenblumenöl
Saft von einer halben frischen Orange (ca. 4 EL)
1 Prise Salz 

Für das Topping:
125 ml Sahne
125 g Mascarpone 
3 EL Puderzucker
Zucker-Blumen

Dulce de Leche oder Milchmädchen Kondensmilch

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Ein Mini-Backförmchen-Blech mit Papierförmchen auslegen. Alle Teigzutaten miteinander vermengen und auf die Papierförmchen verteilen. Ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. 

Sahne steif schlagen und mit Mascarpone und Puderzucker verrühren. Die Sahnemasse in ein mit einer Spritztülle vorbereiteten Spritzbeutel füllen und auf den Küchlein verteilen. Mit Dulce de Leche übergießen und mit Zuckerblumen dekorieren. 

TIPP: Man kann auch die Sahnecreme weglassen und die kleinen Küchlein nur mit Dulce de Leche genießen. Das ist eher mein persönlicher Favorit! 

Dulce de Leche ist eine Art "Milchkonfitüre" :) , die man ganz einfach selbst herstellen kann. Kauft dazu eine Dose Milchmädchen Kondensmilch, entfernt das Papier und stellt die verschlossene Dose für ca. 3 Stunden in einen Topf mit leicht köchelndem Wasser. Das Wasser sollte die Dose während der Kochzeit die ganze Zeit bedecken. Danach herausnehmen und auskühlen lassen. ACHTUNG: Suchtgefahr! :))) ... mmmmmhhhh ...

Entnehmt 2-3 EL davon und verrührt sie mit 2-3 EL Sahne. Das dürft Ihr gern in einem Topf auf einer  niedrigen Hitzestufe machen. Es sollte sich eine cremige Konsistenz einstellen - erst dann ist die Dulce de Leche für die Küchlein bereit.

Ich wünsche Euch ein traumhaftes Wochenende!



#vintagedecoration, #antiquehatstand, #fossil
Vintage Hat Stand and Fossils - antiker Hutständer mit Fossilien

#orangenküchlein, #dulcedeleche,
Orangenküchlein mit Dulce de Leche

Kommentare:

  1. Hach*** liebe Mariola,

    deine Fotos sind immer so wunder wunderschön! Ich bin sooooo verliebt in diese kleine Puppe. WunderToll.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf dem Ostermarkt und ein schönes Wochenende

    xxx
    Karin

    pfft.....hexenschuss :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahahaha, :)))) Ja doch! Ich sagte nur: FAAAST!!! :))) hahahahaha!
      Ich danke Dir, meine Liebe!
      Jetzt dachte ich, ich kann nach dem Posten gleich los ... und muss jetzt doch noch eine halbe Stunde warten! Ich zähle die Minuten, noch 26 Minuten 37 Sekunden, 36 Sekunden, 35 Sekunden ... :)))
      Liebe Grüße und auch Dir ein tolles & erholsames Wochenende!
      Mariola

      Löschen