Dienstag, 6. Oktober 2015

Würzige Holunderlimo und eine Buchrezension!

Holunderlimonade von Madame Tam Tam


Herbstliche Dekoration mit Holunder und Trauben


Heute möchte ich Euch ein richtig schönes Buch von Usch von der Winden vorstellen! Limonaden, Sommerdrinks und Sorbets lautet der Titel und er hält, was er verspricht. Die Autorin stellt hier wunderbare Rezepte zur Verfügung, die sich sehr leicht umsetzen lassen. Auch wenn es sich anhört, als ob es sich hierbei um reine Sommerrezepte handelt - nein - viele der Rezepte lassen sich ebenfalls zu allen anderen Jahreszeiten herstellen. Ich habe bei Weitem noch nicht alle Drinks durch, die allesamt alkoholfrei sind, aber einige von ihnen habe ich gekostet und war sehr angetan.



Holunderlimo von Madame Tam Tam


Im Buch wird man verführt von einer aromatisch duftenden Rosmarin-Pfirsich-Bowle, einer Kürbis-Orangen-Limonade, einem Tannenspitzen-Drink, einer Erdbeer-Chili-Limonade oder einer Apfel-Salbeiblüten-Bowle ... ! Für jeden Geschmack ist hier wohl etwas dabei. Und falls es einem bei so viel Flüssigkeit zu nass werden sollte, gibt die Autorin noch etwaige Sorbets und Granites an die Hand! 

Mit insgesamt 20 Limonaden, 12 Sommerdrinks und 23 Sorbets & Granites bekommt man eine schön bebilderte Auswahl an leckeren Möglichkeiten und bei ihrer Umsetzung definitiv einen Vitaminkick! 

Aus dem Buch habe ich Euch passend zur Jahreszeit eine würzige Holunderlimonade mitgebracht. Sie schmeckt sehr fruchtig und aromatisch und ist der perfekte Begleiter zu meinem ebenfalls aromatischen Lammfilet mit Johannisbeer-Chili-Chutney! Ein fantastisches Rezept ... vielleicht poste ich das auch mal ;) .



Holunderlimo von Madame Tam Tam


Würzige Holunderlimonade


für etwa 4 Gläser 

500 g reife Holunderbeeren
8 Pimentkörner
1/2 cm frischen, geschälten Ingwer
1 Msp. gemahlene Muskatblüte
2 unbehandelte Zitronen
2 EL Rohrzucker 
eiskaltes Mineralwasser zum Auffüllen

Holunderbeeren waschen und von den Stielen befreien. Im Kochtopf mit 750 ml aufkochen lassen. Pimentkörner dazugeben und alles etwa 30 Minuten köcheln lassen. Währenddessen mit einer Kelle die Beeren sanft zerdrücken, um den Saft freizusetzen. Anschließend durch ein Sieb passieren und den verbliebenen Saft mit dem Ingwer und der Muskatblüte 15 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft und Rohrzucker abschmecken, auskühlen lassen und genießen. 

Mir persönlich schmeckt der Saft unverdünnt am Besten.

Außerdem habe ich, da ich es immer etwas süßer mag, das Rezept etwas abgewandelt und 6 EL Rohrzucker verwendet, etwa 1 cm bis 1,5 cm Ingwer und nur eine Zitrone. 



Trauben und Holunder von Madame Tam Tam

Das Buch von Usch von der Winden mit dem Titel:

ist beim Fackelträger Verlag erschienen und kostet
16,95 €. 

ISBN: 978-3-7716-4548-9

http://edition.fackeltraeger-verlag.de/5778/Software/Buecher/Limonaden,-Sommerdrinks-und-Sorbets.jsp
Bild-Quelle: Fackelträger-Verlag


Kommentare:

  1. Liebe Madame Tam Tam,
    wieder einmal so feine Bilder und ich habe doch tatsächlich auch dieses bezaubernde Buch im Schrank stehen. Schön dass du dich für eine würzige Holunderbeeren-Limonade entschieden hast, sie schaut wirklich toll aus. Würde die Zeit der kleinen Beeren doch ein wenig länger andauern, ich hätte noch so viele Ideen.
    Dir den feinsten Donnerstag
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja!
      Das ist ja grossartig :-). Ich mag die Ideen aud dem Buch wirklich sehr. Es ist eine schöne Inspiration ♥. Und das mit dem Holunder finde auch ich richtig schade. Ich habe dieses Jahr so wenig gemacht , weil es einfach zuviel anderes zu tun gab. Hoffen wir einfach mal auf ein nächstes ertragreiches Jahr :))))).
      Ganz liebe Grüsse
      Mariola

      Löschen
    2. Que preciosidad de fotos. Cuanta elegancia.Ha empezado esta época del año que a muchos pone tan melancólicos, y que muchos otros disfrutan porque el calor ya nos dice adiós, por sus colores tan especiales. Hoy os traigo un post sobre ruedas, deseó que lo disfrutes. Me sigues Elracodeldetall.blogspot.com

      Löschen
    3. Liebe Julia,
      Vielen lieben Dank für diese schönen Worte! Habe gerade auch bei Dir hinübergeschaut und kann nur sagen: Dein Blog ist wunderschön und die Ideen mit den Rädern ... WOW!
      Herzliche Grüße
      Mariola

      Löschen
  2. Hallo Mariola,
    Danke für die schöne Buchvorstellung.
    Deine Fotos sind wieder wunderbar...
    Besonders das mit den Weintrauben und Beeren im Glas - von oben fotografiert ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Jutta :)))))
      hihihi ... ja, die Trauben ... die waren soooo unglaublich lecker! Es hat nicht lange gedauert, da waren sie auch schon weg :)))) .
      Ganz liebe Grüße an Dich und hab einen schönen Sonntag!
      Mariola

      Löschen
  3. Hallo Mariola,
    Deine Bilder sind total schön <3!
    Du hast ein echtes Talent dafür :))), weiter so!
    L.G.: Sophie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophie,
      vielen, vielen Dank für Deine lieben Worte ♥♥♥♥♥ . Ich freue mich sooo sehr, dass Dir die Bilder gefallen ♥♥♥♥. Fühl Dich ganz fest gedrückt.
      Alles Liebe ♡
      Mariola

      Löschen