Donnerstag, 17. September 2015

Leckere Fischsuppe!

Fischsuppe von Madame Tam Tam

Wir lieben Fisch! Ob nun im Wasser oder auf dem Teller ... von beiden Varianten sind wir im Hause Tam Tam mehr als begeistert. Auch all die anderen seiner etwas entfernteren Verwandten, sind bei uns sehr willkommen. Ob Krabben, Garnelen, Hummer, Langusten, Venusmuscheln ... . Hier rufen wir stets aus: "Boah, ist das lecker!" Die Fischsuppe, die ich Euch heute vorstellen möchte, läuft auch unter diesem "Motto-Ausruf". 
Bei mir hat sie schon eine sehr lange Tradition. In ihren Genuss kam ich, als ich noch in meiner Ausbildung steckte. Damals war ich gerade mit dem Abi fertig und arbeitete im Anwaltsbüro. Hatte auch sonst eigentlich nur noch Discoabende mit meiner Freundin im Kopf, unsere Kumpels und mein wunderschönes, stolzes Pflegepferd. 

Meine liebe Arbeitskollegin "Martini" fand, dass das viel zu wenig sei, weshalb sie sich unbedingt die fixe Idee in den Kopf setzen musste, mich mit irgendeinem komischen Kerl namens "Crookey" ... *!Halleluja!* ... zu verkuppeln. Ihr Hintergedanke war: Wenn aus den beiden was wird, dann gehöre ich quasi zur Familie :))) hahahaha. So lud sie mich eines Tages zu einer Party ein. Wenn Martini etwas konnte, dann kochen und die Büro-Orga schmeißen ... und lachen ... das konnten wir beide auch ziemlich gut! Ich hoffe aber sehr, dass sie das Verkuppeln nach diesem Abend an den Nagel gehängt hat. Ich bin mir sogar fast sicher, dass Crookey da ganz ähnlich dachte :))) .

So sah ich Crookey damals zum ersten und auch zum letzten Mal - die Fischsuppe aber blieb! Und damit auch die Erinnerungen an zweieinhalb sehr lustige und energiegeladene Ausbildungsjahre.


Krabben - von Madame Tam Tam


Fischeintopf von Madame Tam Tam

 

Fischsuppe à la Martini

 

Für 4 Portionen

1 Glas Fischfond (400 ml)
1 EL Gemüsebrühe
600 ml Wasser
70 g Tomatenmark
1 Becher Crème fraîche (150 g)
2 EL Speisestärke
3 Lachsfilets (je größer desto besser)
3-5 Seelachsfilets
1 Pckg. Krabben
1 Pckg. Garnelen
Ein Schuss trockener/ halbtrockener Weißwein
Salz, 
Pfeffer, 
etwas Olivenöl
Dill und Kresse zum Garnieren

Fischfond mit Wasser, Brühe, Tomatenmark und Crème fraîche verrühren. Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren und der Fondgrundlage hinzufügen. Suppe einmal aufkochen. Den Fisch waschen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Mit den Krabben in die Suppe geben und bei schwacher Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Garnelen in etwas Olivenöl anbraten und mit der Suppe vermengen. Mit etwas Wein, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Dill und Kresse garnieren.

Wer mag, kann einige kleine Lachsstücke zusammen mit den Garnelen anbraten, einige davon beiseitelegen, warmhalten und sie später auf den Tellern arrangieren.


TIPP: Es kann nicht zu wenig oder zu viel Fisch sein. Habt Ihr weniger Fisch zur Verfügung, dann ist es mehr Suppe, habt Ihr hingegen viel Fisch ... dann ist es eher ein Fischeintopf! Beides ist aber einfach nur lecker!


Krabben von Madame Tam Tam


Kommentare:

  1. Liebe Mariola,

    und wieder einmal hauen mich deine Fotos einfach nur um!!! Wunderschön und so einladend und köstlich! Da möchte man sich direkt setzen und genießen.

    Den schönsten Freitag

    Karin

    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Karin,
      vielen lieben Dank für diese lieben Worte!
      Ich würde Dich jetzt knutschen, wenn ich könnte!!!
      Schmatz, schmatz, schmatz!
      xoxo
      Mariola

      Löschen
  2. ich wollt ich wär, ein fisch im Meer. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahahaha ... Du bist einfach nur großartig! :)))))
      Ich drücke Dich
      Mariola

      Löschen
  3. Hi, Mariola!
    Kannst Du bitte irgendwann einmal ein Rezept posten, bei dem mir NICHT das Wasser im Mund zusammen läuft?! ;-)
    Bei Deinen Fotos möchte man sich am liebsten immer direkt an den gedeckten Tisch setzen!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihihihi ... so lieb, liebe Heike! Dankeschön!!!
      :-))))
      ... aber ... je nasser es hier wird, um so schöner ist es! :))))
      Liebste Grüße
      Mariola

      Löschen